Behalten Sie mit unserem Technologieradar die wichtigsten KMU relevanten Technologien im Blick!

Einführung

Werkerassistenzsysteme helfen Ihren Mitarbeiter:innen in der Manuellen Montage Prozesse schnell und korrekt durchzuführen.  Sie blenden Informationen ein und prüfen Prozesse auf ihre korrekte Ausführung. Damit tragen sie zu reduzierter Fehlerquote bei, sichern die Produktqualität und sparen Kosten ein.

Zum aktuellen Stand

Mit Werkerassistenzsystemen sind oftmals sogenannte kognitive Assistenzsysteme gemeint. Neben physischen Assistenzsystemen, die den:die Mitarbeiter:in körperlich entlasten, zielen kognitive Systeme auf den Entscheidungsfindungsprozess ab.

Wo werden Werkerassistenzsysteme eingesetzt?

In der variantenreichen Montage müssen Mitarbeiter:innen oft in kürzester Zeit den manuellen Montageprozess im Kopf haben. Dabei können Fehler entstehen. Desweiteren können in der Mixproduktion produktspezifische Montageumfänge anfallen, die dem:der Mitarbeiter:in nicht bekannt sind. Hier schaffen Werkerassistenzsysteme Abhilfe. Meist wird über eine Monitorlösung vor dem Hintergrund des aktuellen Montageprozesses die Information bezüglich der Prozessdurchführung eingeblendet. Oftmals kommen Werkerassistenzsysteme mit integrierten Prüflösungen. Diese prüfen den Montageprozess auf die korrekte Durchführung und melden dem:der Mitarbeiter:in, ob der Prozess in Ordnung oder nicht.

Wie werden Werkerassistenzsysteme im Betrieb ausgerollt?

Hersteller von Werkerassistenzsystemen stellen nutzerfreundliche Bedienoberflächen zur Verfügung, sodass die Inberiebnahme einfach und schnell erfolgen kann. Zunächst werden Prozesse definiert und in Sequenzen angelegt. Im zweiten Schritt erfolgt die Definition der Prüfparameter pro Prozessschritt. Ist beides erledigt, kann das Werkerassistenzsystem in den Produktivlauf gehen.

Technologieverbreitung

Prototypen und Demonstratoren vorhanden
Branchenübergreifender Einsatz
KMU geeignet?

Fragen zu Werkerassistenzsystemen

Werkerassistenzsysteme bieten vielerlei Chancen.

  1. Durch die Informationseinblendung wissen Ihre Mitarbeiter:innen über den Prozess bescheid und behalten selbst bei komplexen Abläufen den Überblick. Wie eine Bedienungsanleitung, die mit dem Produktfortschritt weiterblättert.
  2. Werkerassistenzsysteme vermitteln Ihren Mitarbeiter:innen eine gewisse Sicherheit, sodass diese selbstbewusster Prozesse durchführen können, was zu verringerten Fehlern und einer schnelleren Auftragsbearbeitung führt.
  3. Auch neue Mitarbeiter:innen profitieren vom Assistenzsystem. Diese können den Prozess erfolgreich abschließen indem sie den Anweisungen folgen.
  4. Da viele Assistenzsysteme zeitgleich den Prozess prüfen werden Fehler an Ort und Stelle aufgedeckt und können korrigiert werden. Das führt zu einer geringeren Fehlerrate beim Endprodukt.

Ja, es sind bereits marktreife Produkte verfügbar. Diese beinhalten viele Sensoren, sodass sie ihre Prozesse absichern können. Diese Assistenzsysteme kommen mit nutzerfreundlichen Bedienoberflächen, sodass Sie die Einrichtung schnell und effektiv vornehmen können.

Der Einsatz von Assistenzsystemen ist nicht auf die Montage beschränkt. Überall manuelle Tätigkeiten vorkommen, können Werkerassistenzsysteme Verwendung finden. Beispielsweise auch beim Verpacken von Kisten kann auf vollständigkeit geprüft werden.

Chancen für KMU

Kürzere Prozesszyklen aufgrund von Informationseinbeldung

Absicherung der Montageprozesse

Verfügbarkeit Marktreifer Produkte

Einfache Konfiguration der Assistenzsysteme für jedermann

Schrittweise Einführung einer

Sie brauchen Unterstützung bei der Einführung einer TECHNOLOGIE in Ihrem Unternehmen? Kontaktieren Sie uns!

Behalten Sie mit unserem Technologieradar die wichtigsten KMU relevanten Technologien im Blick!

Andere Technologien