Intelligente Werkerassistenz

  • intelligenter Handschuh überprüft Bewegungen des Mitarbeiter während der Prozessschritte

Problemstellung

Zunehmend komplexe Reparaturprozesse mit geringer Absicherung, machen aufwändige Schulungen für Mitarbeiter notwendig. Zudem ist eine unzureichende Dokumentation der Reparaturprozesse gegenüber des Kunden gegeben. Auch die Gefahr, der übermäßigen Assistenz bei gängigen Werkerunterstützungssystemen ist nicht zu vernachlässigen.

Vorteile der Lösung

Durch Absicherung und Dokumentation kritischer Prozesse, sowie bedarfsgerechte Assistenz und Schulung des Mitarbeiters während des Prozesses, werden zunehmend Fehler vermieden. Auch eine flexible Erstellung des Arbeitsplans, bei zeitgleich variablenabhängigen Prozessabläufen, kann gewährleistet werden.

Genutzte Technologien

Zum Einsatz kommen eine Werkerassistenzplattform zur kognitiven Unterstützung und Schulung während des Reparaturprozesses, sowie Kamerasysteme zur Aufnahme des aktuellen Zustandes des zu reparierenden Bauteils und des Weiteren „intelligente Handschuhe“ zur Führung des Mitarbeiters während der Prozessschritte.

Einsatzgebiete

Einsatz findet die intelligente Werkerassistenz bei Modul- oder Komponentenlieferanten, sowie in der Automobilzulieferindustrie. Sie ist zudem übertragbar auf komplexe und manuelle Montageprozesse verschiedener Art.