Hololens Logistics

  • Mitarbeiter in Produktionsräumen mit Augmented Reality Brille zur Durchführung von Kommissionieraufträge

Problemstellung

Kommissionieraufträge müssen während des operativen Betriebs manuell zusammengestellt werden. Häufig ist eine zusätzliche Interaktion mit Softwaresystemen notwendig, um z.B. Fertigstellung und Rückmeldungen zu dokumentieren.

Vorteile der Lösung

Während der Kommissionierung wird der Mitarbeiter über augmentierte Inhalte in der Durchführung unterstützt. Der gesamte Kommisionierungsprozess, inklusive Rückmeldung und Lagerinformationen, kann über die Hololens abgebildet werden.

Genutzte Technologien

Zur Nutzung der Holoens Logistics werden Hololens Objekt-Erkennung, sowie augmentierte Inhalte verwendet. Der Anwender bekommt eine Augmented Reality Brille, mit welcher die Kommissionieraufträge durchgeführt werden können.

Einsatzgebiete

Genutzt wird diese Technologie hauptsächlich in der Logistik, sowie generell in der Warenwirtschaft.