Nutzen Sie unsere Selbsteinschätzungen um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Sie erhalten Antworten auf viele mögliche Fragestellungen, die während eines Digitalisierungsvorhabens aufkommen.

Wo steht mein Unternehmen im Hinblick auf Digitalisierung?

Wo gibt es Verbesserungspotenziale?

Wie fit sind meine Mitarbeiter:innen?

Welche Technologien eignen sich am besten um die Geschäftsprozesse zu optimieren?

Digitaler Reifegrad Ihres Unternehmens

Finden Sie heraus, wo Ihr Unternehmen bei der Digitalisierung steht

Ermitteln Sie den digitalen Reifegrad Ihres Unternehmens anhand von 12 Fragen und allgemeinen Angaben zu Ihrem Unternehmen. So finden Sie heraus, wo Ihr Unternehmen bei der Digitalisierung im Allgemeinen und in ausgewählten Fachgebieten steht. Bereits während der Umfrage erhalten Sie eine kurze Ersteinschätzung zu den betrachteten vier Bereichen: 

  • Digitalisierungsstrategie

  • Organisation

  • Technik

  • Mitarbeitende & Innovationsaffinität

Jetzt an der kostenlosen online Selbsteinschätzung teilnehmen.

Gerne bieten wir Ihnen im Anschluss einen persönlichen und individuellen Austausch mit unseren Expert:innen im Rahmen einer Unternehmenssprechstunde an. Erfahren Sie, welche Möglichkeiten die Digitalisierung für Ihr Unternehmen bereithält.

Themen der Digitalisierung

Welche Technologien können für Ihr Unternehmen relevant sein?​

Selbsteinschätzungen aus unserem Technologieradar

Wie gut ist Ihr Unternehmen in ausgewählten Bereichen der Digitalisierung aufgestellt?

Hinweis:
In den Fragebögen werden personenbezogene Daten erhoben. Die Daten werden ausschließlich zum Zweck, der Einschätzung für unsere Sprechstunden oder ihr persönliches Feedback erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Befragung erfolgt nicht anonym. Ihre Antworten können Ihrer Person zugeordnet werden. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Online Bedarfsanalyse

Helfen Sie uns dabei, unser Angebot noch genauer an Ihre Bedürfnisse anzupassen!

Füllen Sie unseren Fragebogen aus. Die Ergebnisse nutzen wir, um unser Angebot noch besser auf Sie auszurichten. ​​

Die Bedarfsanalyse kann bequem online durchgeführt werden und dauert nur wenige Minuten.

Hinweis:​

Im folgenden Fragebogen werden personenbezogene Daten erhoben. Die Daten werden ausschließlich zum Zweck, der Einschätzung für Sprechstunden erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Befragung erfolgt nicht anonym. Ihre Antworten können Ihrer Person zugeordnet werden. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 

Wie fit sind Ihre Mitarbeiter:innen im Kontext der Digitalisierung?

Mit der Potenzialanalyse finden Sie heraus:

  • über welche fachlichen Kompetenzen Ihre Mitarbeiter:innen verfügen.
  • welche Mitarbeiter:innen am geeignetsten sind, um Digitalisierungsprojekte voranzutreiben.
  • welche Mitarbeiter:innen das größte Potenzial mitbringen, sich schnell in Digitalisierungsthemen einzuarbeiten.

So funktionierts:

Mit einer Kurz-Analyse, bestehend aus 10 Beispiel-Fragen, steigen Sie in die Potenzialanalyse ein und erfahren, wie sie grundsätzlich aufgebaut ist. Im Anschluss daran erhalten Sie Ihre individuelle “Kurz-Auswertung” und können die vollständige Analyse beantragen.

Wie ist die Analyse aufgebaut?

Die Potenzialanalyse ist 2-stufig aufgebaut, um Potenziale und das vorhandene Wissen aufzuzeigen.

Schwierigkeitsstufen

Für alle genannten Kompetenzen wurden individuelle Fragenkataloge entwickelt, wobei die Fragen in 3 Schwierigkeitsstufen kategorisiert werden können.

Der Algorithmus der Potenzialanalyse ist so entwickelt, dass er die Fragen aufbauend nach den Schwierigkeitsstufen ausspielt.

Grundverständnis

Jeder, der sich inhaltlich bereits mit dem entsprechenden Themengebiet befasst hat, sollte in der Lage sein, Fragen aus dieser Kategorie beantworten zu können.

vertiefte Kenntnisse

Jeder, der Fragen aus dieser Kategorie beantworten kann, sollte zumindest über vertieftes Wissen verfügen, welches über das Grundlagenwissen hinaus geht.

Expertenstatus

Jeder, der diese Fragen zu beantworten weiß, kann auf Expertenkenntnisse zurückgreifen.

Ergebnis-Szenarien

Haben Mitarbeiter:innen sich noch nie tiefergehend mit “IT-Security” beschäftigt, schneiden aber im 1. Teil Grundlagen- bzw. Methodenkompetenz gut ab, so bringen diese das Potenzial mit, sich schnell in die Thematik einzuarbeiten.

Sind Sie heute schon als IT-Security-Spezialist unterwegs, und schneiden auch entsprechend gut im allgemeinen Teil sowie in der Fachkompentenz “Network Security” ab, identifizieren aber Lücken im Bereich “Web und Mobile Security”, so wissen Sie, an welcher Stelle Sie sich gezielt weiterqualifizieren können, um das nächste Level zu erreichen.

Katalog der Digitalisierungsthemen und verfügbare Kurz-Analysen

Der Katalog umfasst derzeit nachfolgend aufgeführte Themen und wird ständig erweitert.

Führen Sie jetzt die Kurz-Analyse für Ihr Digitalisierungsthema durch:

Ist Ihr Thema noch nicht aufgeführt, dann melden Sie sich bei uns: potenzialanalyse@komzetsaar.de

Kompetenzen, die hinter den Digitalisierungsthemen stehen

KompetenzenIT-SecurityData AnalystKI
Grundlagen-/Methoden• Algorithmisches Denken
• Grundlagen IT-Security
• Grundlagen Crypto
• Algorithmisches Denken
• I4.0 Weltwissen
• Mathe/Statistik
• Algorithmischen Denken
• I4.0 Weltwissen
• Mathe/Statistik
Spezifisch• Network-Security
• WEB-Security
• MOBILE-Security
• Pentesting
• Industrial Security
• Datenbanken
• Python
• Java
• Datenbanken
• Python
• Machine Learning
• Neuronale Netze

Potenzialanalyse

Sie wollen die Potenzialanalyse in Ihrem gesamten Unternehmen durchführen?

Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.