Das Kernkonsortium des Kompetenzzentrums Saarbrücken setzt sich aus drei Projektpartnern zusammen. Die Projektpartner bringen einerseits große wissenschaftliche Expertise aus ihren jeweiligen Disziplinen ein und haben andererseits gezeigt, dass sie bei Praxisprojekten in der Lage sind, innovative Vorhaben im betrieblichen Alltag umzusetzen, Ergebnisse in den Bereichen Industrie 4.0 und Digitalisierung für Unternehmen und deren Mitarbeiter praxisgerecht aufzubereiten und in die Industrie zu transferieren.

Das ZeMA ist der Konsortialführer und stellt die leitende Geschäftsstelle des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums dar.

Das AWSi ist am Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum primär verantwortlich für die digitalen Angebote des Zentrums.

saaris ist am Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum zuständig für alle Aufgaben rund um Marketing und Öffentlichkeitsarbeit.

Unterauftragnehmer

Im Auftrag des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums ist das Institut für Produktions- und Logistiksysteme Prof. Schmidt GmbH Unterauftragsnehmer für den Themenbereich der Produktionsvernetzung, das eBusiness-KompetenzZentrum für Planen und Bauen für das Digitale Handwerk.

Assoziierte Partner

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Saarbrücken ist Teil der Förderinitiative „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird.